Klimaliste Landkreis ROW

Für die Kommunalwahl in Niedersachsen haben wir die Klimaliste Rotenburg gegründet.

Warum?

Weil es keine Partei gibt, die tatsächlich alles tut, damit wir nicht in eine Katastrophe rauschen. Es geht um unsere Zukunft und es gibt keinen Zweifel daran, daß der Klimawandel sich vollzieht und menschengemacht ist. Damit einhergehend gibt es etliche Themen, die auf die politische Agenda gehören, um die Folgen für die Menschen abzumildern und die Erderwärmung durch Maßnahmen soweit wie möglich zu verlangsamen oder aufzuhalten.

Aber die anderen kümmern sich doch auch um das Klima, oder?

Ja, Parteien wie z.B. die Grünen haben sich Klimapolitik ganz groß auf Ihre Fahnen geschrieben. Aber es gibt leider genug Beispiele dafür, daß den Worten keine Taten folgen. Baden-Würtemberg z.B. wird von einem grünen Minitsterpräsidenten regiert. Die Bilanz ist erschreckend: selbst das CSU-geführte Bayern hat in Sachen Klimapolitik die Nase weit vorn – und das nach 10 Jahren Grünen-Regierung. Nicht nur die Grünen brauchen ein Gegengewicht – letztendlich müssen alle Parteien daran erinnert werden, dass sie ihre Versprechen einhalten. Wir sind dafür ein Korrektiv und werden die anderen an ihre Versprechen erinnern. Kommunal können wir auch selbst dazu beitragen, die Weichen richtig zu stellen.

Was macht Ihr anders?

Wir sind eine junge Gruppierung und es gibt noch eine Menge zu tun. Wir sind deswegen viel aktiver und deshalb nennt man uns oft auch „Aktivisten“. Der Begriff sollte in diesem Sinne auch positiv verstanden werden. Vor Ort in unserem Landkreis gibt es viele Möglichkeiten sich zu engagieren, denkt nur an die vielen Erdgasförderanlagen: Manchmal braucht es gute Aktionen, um unsere Mitbürger*innen auf die Probleme hinzuweisen – dazu muss man sich nicht unbedingt an einen Zaun ketten 🙂 .


Presse:

Klimaliste startet durch

Arthur Lempert gründet Klimaliste Scheeßel